Herren 1 schafft den Aufstieg in die NLB

  • von

Bereits vor der letzten Runde der diesjährigen Faustballmeisterschaft der 1. Liga Ost war klar, dass der STV Dozwil im nächsten Jahr in der NLB spielen wird. Dank einer überragenden Saison ohne Niederlage und der Tatsache, dass sich alle anderen Mannschaften gegenseitig Punkte weggenommen haben, war der Aufstieg bereits vor der Schlussrunde klar.

Die diesjährige Saison musste wegen der aktuellen Situation verkürzt durchgeführt werden, aber konnte dann doch nach den Sommerferien gestartet werden. An der ersten Runde in Schaffhausen wurde dann bereits eine Basis für die gute Saison mit zwei Siegen gelegt. Dabei zeigte Dozwil nur gegen Schaffhausen ein wenig Nerven und hat in diesem Spiel seine einzigen beiden Sätze in dieser Saison abgegeben. Aber dennoch konnte auch dieses Spiel schlussendlich klar gewonnen werden.

An der zweiten Runde in Jona regnete es in Strömen, die Platzverhältnisse waren teilweise grenzwertig. Dennoch konnte auch diese heikle Aufgabe bravurös gelöst werden und in Jona beide Partien mit 3:0 gewonnen werden.

In der dritten Runde stand dann die Heimrunde in Dozwil an. Vor einem grossen Publikum und schöner Unterstützung vor teilweise bereits sehr fachkundigen Zuschauern konnte Dozwil wiederum eine überzeugende Leistung abrufen und auch hier zwei ungefährdete 3:0-Siege einfahren.

An der Schlussrunde war dank der guten bisherigen Saison bereits klar, dass der STV Dozwil in die NLB aufsteigen wird. Dennoch wollten die Faustballer die Saison mit zwei Siegen abschliessen. Dank zwei weiteren ungefährdeten 3:0-Siegen, konnte dies, trotz widrigen Bedingungen bei böigen Verhältnissen, realisiert werden. Der STV Dozwil hat damit sämtliche Ernstkämpfe in der Feldsaison 2021 gewonnen. Somit ist ein weiterer grosser Erfolg – neben dem Gewinn des Eidgenössischen Turnfest im vergangen Jahr – Tatsache.

Die Faustballer danken allen Zuschauern für die grosse Unterstützung! Ebenso sind wir dankbar, dass es trotz der aktuellen Situation möglich war, Trainings und Meisterschaften unter vernünftigen Bedingen durchzuführen. Ohne diese gute Zusammenarbeit mit Schule und Behörden wäre dieser Erfolg nicht so zu Stande gekommen.


Die erste Mannschaft des STV Dozwil
Hinten: Florian Bächler, Lukas Germann, Marius Germann, Yanik Nilsson, Michael Baumann
Vorne: Werner Schlattinger (Coach), Elias Schläpfer, Gabriel Schläpfer, Josua Schlattinger