Herren 1 knüpfen nahtlos an die guten Leistungen an

Nach dem erfolgreichen Start in die 1.Liga-Meisterschaft am ersten Meisterschafts-Wochenende bestritt die 1. Mannschaft des STV Dozwil am vergangen Sonntag die zweite Runde in Jona.

Obwohl die Platzverhältnisse im strömenden Regen teilweise grenzwertig waren und ein schönes Spiel schwierig zu gestalten war, machten die Dozwiler nahtlos dort weiter, was in Schaffhausen begonnen wurde. Gerade bei nassen Verhältnissen, wird Faustball zu einer extrem schnellen Sportart, wo nebst gutem Service, bereits einzelne gute Defensiv-Aktionen das Spiel entscheiden können. Mit einem gut aufgelegtem und fehlerfreien Elias Schläpfer am Service und einer soliden Defensive war schnell klar, wer diese Partien dominieren wird.

So konnte das erste Spiel gegen Jona 3 mit 3:0 gewonnen werden. Im anschliessenden Spiel gegen Elgg-Ettenhausen 3 waren die Gegner erst im letzten Satz in der Lage zu Punkten zu kommen, trotzdem konnte auch dieses Spiel mit 3:0 gewonnen werden.

Damit grüsst der STV Dozwil weiter von der Tabellenspitze der 1. Liga Ost und hat bereits ein kleines Polster auf die ersten Verfolger. Die Partien gegen diese sind jedoch noch ausstehend und bereits am Mittwoch, 9. September 2020, 19:30 Uhr findet die nächste Runde, dieses Mal zu Hause in Dozwil statt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!


Resultate
TSV Jona Faustball 3 – STV Dozwil 0:3
11:3 / 11:6 / 11:5
STV Dozwil – FG Elgg-Ettenhausen 3:0
11:6 / 11:4 / 11:8