NLB – Ligaerhalt geschafft!

Vor dem letzten Spieltag in der Faustball NLB stand Dozwil mit 2 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf dem 7. Platz. Diese Ausgangslage verteidigten die Oberthurgauer und sicherten sich so den Ligaerhalt!

Bei regnerischem Wetter reiste die erste Mannschaft nach Elgg. Dort trafen sie im ersten Spiel auf den Co-Leader aus Schlieren. In einem engen Spiel konnten die Thurgauer jedoch nicht reüssieren und verloren 3 knappe Sätze und das Spiel.
Im zweiten Spiel musste sich Dozwil steigern, wollten sie doch den Ligaerhalt aus eigener Kraft sicherstellen. Doch wie bereits im ersten Spiel des Tages verlor man den Startsatz denkbar knapp in der Verlängerung. Auch der zweite Satz war sehr ausgeglichen, wobei der Gegner aus Jona das Glück auf seiner Seite hatte und auch diesen für sich entschied. Mit dem Rücken zur Wand versuchte Dozwil nochmals alles. Doch bald hatte Jona bereits den ersten Matchball. Die Thurgauer konnten diesen jedoch abwehren und den Satz in der Verlängerung gewinnen. Nun setzte Dozwil alles daran, den vierten Satz zu gewinnen. Doch dem Gegner aus Jona gelang in diesem spektakulären Satz alles und sie zogen schnell davon. Die Thurgauer kämpften sich nochmals heran und wehrten 4 Matchbälle ab. Dies reichte jedoch nicht mehr um das Spiel zu drehen und Dozwil musste als Verlierer vom Platz. Trotz einer guten Leistung verlor die NLB Mannschaft an diesem Tag beide Spiele. Da jedoch auch die Gegner im Abstiegskampf nicht reüssieren konnten, sicherte sich Dozwil dank der guten Ausgangslage den Ligaerhalt.

Auf diesem Weg möchte sich der STV Dozwil bei allen Unterstützern bedanken. Ohne unsere Sponsoren, Fans und der guten Zusammenarbeit mit den Behörden und dem Platzwart wäre so ein toller Erfolg nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank dafür! Wir freuen uns auch nächste Saison die Dozwiler Farben in der NLB vertreten zu dürfen.

Es spielten: Michi Baumann, Florian Bächler, Marius Germann, Josua Schlattinger, Gabriel und Elias Schläpfer
Coach: Werner Schlattinger