U10/U14 – Gelungene Ostschweizermeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden die Ostschweizermeisterschaften vom Nachwuchs im Faustball statt.

Die U10 dürfte in Ettenhausen bei schönen Bedingungen auftreten. Erstmals in den neuen Trikots gaben die Dozwiler ein schönes Bild ab. Nach verhaltenem Start konnte die Vorrunden-Gruppe auf dem 2. Rang abgeschlossen werden. Das bedeute, dass im Viertelfinal um den Halbfinal gespielt werden musste. Gegen Diepoldsau reichte eine konzentrierte Leistung um weiter um die Medallien zu spielen. Gegen RiWi im Halbfinal und Ettenhausen im Spiel um Platz 3 mussten gegen unglaublich ballsichere Mannschaften gespielt werden, was den Dozwilern schwerfiel. Trotz guten Leistungen waren immer 2-3 Unsicherheiten mehr im Spiel, sodass schlussendlich nach zwei Niederlagen mit dem undankbaren 4. Rang vorlieb genommen werden muss. Dennoch waren gute und sehr gute Spielzüge zu sehen, alle Kinder haben sich wieder einen Schritt weiterentwickelt. Das Niveau bei der U10 ist beeindruckend hoch und sich da mit dem 4. Rang zu behaupten ist eine sehr gute Leistung.

Das gleiche Bild bei der U14. Vor einer wunderbaren Kulisse zu Hause in Dozwil spielten die Dozwiler gut und sehr gut mit. Nach einem dritten Gruppenrang musste Dozwil den Umweg über den Viertelfinal und den Gruppenzweiten der anderen Gruppe gehen. Dieses Spiel konnte gewonnen werden und der Halbfinal war Tatsache. Nach aber auch hier zwei knappen Niederlagen musste sich auch die U14 mit dem unglücklichen vierten Rang abfinden. Aber auch hier kann festgehalten werden, dass sich Dozwil absolut auf der Augenhöhe mit den grossen Vereinen befindet. Das macht Hoffnung und Freude für die Zukunft!

Danke allen Helfern für ihren Einsatz am Wochenende!