3.Liga – Nicht ganz optimaler Start

Die zweite Mannschaft des STV Dozwil startete nicht ganz optimal in die Saison. Der erste Spielabend in Kreuzlingen, musste wegen starken Unwetters vom Dienstag auf den Donnerstag verschoben werden. Das Kader der zweiten Mannschaft wurde durch mehrere personelle Absenzen etwas durcheinander gewirbelt.
Die DozwilerInnen zeigten sich engagiert und kämpften verbissen um jeden Punkt. Jedoch machte sich im Verlaufe der beiden Matches, die ungewohnte Zusammensetzung bemerkbar. Die Mechanismen greifen noch nicht ganz 100%, aber daran kann in den kommenden Trainings noch gefeilt werden.
Leider konnte dem Gegner kein Satz abgerungen werden und es fehlte das Quäntchen Glück zum Satzgewinn, da es in einigen Sätzen knapp war.

Satus Kreuzlingen : STV Dozwil 2 – 3 : 0
11:8, 11:5, 12:10

STV Dozwil 2 : MTV Berlingen 1 – 0 : 3
9:11, 6:11, 8:11

Es spielten: Kim Leuzinger, Bruno Germann, Mirjam, Simon, Josua und Werner Schlattinger